ab 30.03.2017 – 19.00 Uhr

Im Rahmen unserer diesjährigen Ausstellung präsentieren wir Werke des Künstlers Eiko Borcherding in den Räumen unserer Kanzlei.

Eiko Borcherding wurde 1977 in Aurich geboren. In den Jahren 2000-2006 studierte er an der Fachhochschule Hannover und der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg an der er in den Jahren 2011-2014 einen Lehrauftrag für Zeichnen innehatte. Seit 2014 hat Eiko Borcherding einen Lehrauftrag für Zeichnen an der Muthesius Kunsthochschule Kiel.

Er ist Inhaber verschiedener Preise und Stipendien. Sein künstlerisches Schaffen war und ist Gegenstand vielfältiger Ausstellungen im In- und Ausland. Eiko Borcherding gehört zu den aktuell wichtigsten Zeichnern seiner Generation.

In altmeisterlicher Manier beherrscht Eiko Borcherding alle Techniken im Umgang mit dem Zeichenstift. Variantenreich zaubert er Kompositionen aus dem Reich des Symbolischen und Märchenhaften, aber auch von unheilvollen Geschehnissen aus der Natur, von Flora und Fauna auf das Papier. Der gewählte Bildausschnitt ist Teil der künstlerischen Gestaltung und bricht mit klassischen Perspektiven.

Der präzise Strich, die feine Schraffur gehört genauso selbstverständlich zu Eiko Borcherdings Repertoire wie auch die Drucktechniken der Radierung oder Monotypie. Tierwelten, aufwändige Blumengebinde, Faltenwürfe schwerer Stoffe und Kostüme bilden sich dekorativ oder in ästhetischer Überhöhung auf dem Papier heraus. Felle, das Federkleid von Vögeln, die einzelnen Fasern von Blattwerk und Geäst bleiben detailliert erkennbar. Malerische Effekte entstehen allein durch farbliche Schattierungen und Tönungen, nicht durch das Lavieren, sondern die immer feinteiliger werdende Schraffur. Ausgewählte, auch solche Papiere mit Gebrauchsspuren vermitteln die Anbindung an die Geschichte kunsthistorischer Vorbilder. Wie ein Kartograph markiert Eiko Borcherding die künstlerischen Gebiete auf dem Papier.

Nach der langen Phase des Zeichnens lässt sich Eiko Borcherding jetzt auf neue Experimente und Entwicklungsprozesse ein. Antagonistisch bringt er nun im Druckverfahren auf den verschiedenfarbig getönten Papieren seiner Sammlung die filigrane Struktur des gehäkelten Fadens bürgerlicher Spitzendeckchen zur Geltung und überführt sie in ein Kaleidoskop neuer Ordnungen. Die neu entstehenden Ornamente werden mit abstrakten, geometrischen Formen und farbigen Elementen angereichert. Mit seinen auf Bildträgern montierten Collagen bricht Eiko Borcherding bestehende Systeme auf, um neuartige Organismen und wieder etwas Lebendiges herzustellen.

(Quelle: Dr. Annette Baumann, Hamburg)

 

Die Ausstellung ist während unserer Bürozeiten – nach Voranmeldung – zu besichtigen. Wenn Sie Interesse am Erwerb eines Werkes des Künstlers haben, sprechen Sie uns bitte an.

Kontaktdaten

Rechtsanwälte & Notare
Steinhusen Thiele Christiansen
Öffnungszeiten
Stuhrsallee 27
24937 Flensburg

Tel.:    0 461 - 146 00 - 0
Fax.:   0 461 - 146 00 - 99
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Montags - Donnerstags
8:00 - 18:00 Uhr
Freitags
8:00 - 16:30 Uhr

Besprechnungstermine
nach Vereinbarung.