Aufgrund dieser mittlerweile äußerst komplizierten und komplexen Bestimmungen sind sowohl Arbeitnehmer und Arbeitgeber in der Regel ohne fachanwaltlichen Rat überfordert, einzelne Probleme aus dem Arbeitsrecht selbst zu bewältigen.

Hinzu kommt, dass sich das heutige Arbeitsrecht stark mit Regelungen aus dem

  • Steuerrecht,
  • Sozialrecht
  • Insolvenzrecht

verzahnen kann, so dass hier übergreifende Kenntnisse der Materie erforderlich sind, ohne die ein simples Regelungsbedürfnis zu massiven finanziellen Nachteilen für die eine oder andere Vertragspartei, mitunter sogar für beide Vertragsparteien führen kann.

Allein das Verfahren im Rahmen einer Kündigung des Arbeitsvertrages bedarf auf Seiten des Arbeitgebers einer sorgfältigen vorherigen Prüfung, ob und unter welchen Voraussetzungen eine Kündigung überhaupt ausgesprochen werden kann. Beispielhaft ist zu prüfen:

  • Besteht Kündigungsschutz?
  • Benötige ich Kündigungsgründe?
  • Besteht eine Behinderung, die eine vorherige Zustimmung des Integrationsamtes erforderlich macht?
  • Muß vor der Kündigung ggfs. eine Abmahnung erfolgt sein?
  • Muß eine Sozialauswahl erfolgen?
  • Welche Kündigungsfrist ist zu beachten, gibt es eine Probezeit?
  • Ist ein Tarifvertrag zu beachten?
  • Ist ein Betriebsrat vorhanden, muß dieser eingeschaltet werden?
  • etc.

Der Arbeitnehmer hingegen muß ebenfalls nach Erhalt einer Kündigung unbedingt prüfen lassen,

  • ob er gegen eine ausgesprochene Kündigung vorgehen kann
  • bis wann gegen eine ausgesprochene Kündigung Kündigungsschutzklage erhoben werden muss
  • ob und ggfs. wie er für den Verlust seines Arbeitsplatzes zu einer Entlassungsentschädigung (Abfindung) gelangen kann - welche Dinge im Rahmen einer Entlassungsentschädigung steuerlich oder bei der Arbeitslosigkeit zu beachten sind - ob und wann er sich arbeitslos melden muss - was bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu beachten ist (Urlaubsabgeltung, Mehrarbeitsvergütung, Arbeitsbescheinigung, Arbeitszeugnis etc.)

Hätten Sie all dies beachtet?

Kontaktdaten

Rechtsanwälte & Notare
Steinhusen Thiele Christiansen
Öffnungszeiten
Stuhrsallee 27
24937 Flensburg

Tel.:    0 461 - 146 00 - 0
Fax.:   0 461 - 146 00 - 99
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Montags - Donnerstags
8:00 - 18:00 Uhr
Freitags
8:00 - 16:30 Uhr

Besprechnungstermine
nach Vereinbarung.